Es ist was los!

Von SP Gelterkinden und Umgebung, 5. Februar 2019

Es ist einiges los in diesen Wochen: Schnee räumen, ein befrachtetes Abstimmungswochenende, Fasnacht, Winterferien und Ende März werden Landrat und Regierungsrat neu gewählt. Am letzten Samstag konnte man in Gelterkinden eine Gruppe von aufgestellten Frauen und Männern sehen, die mit den im Allmendmarkt Einkaufenden und in der Begegnungszone Flanierenden das Gespräch suchten. Das waren die Landratskandidatinnen und – kandidaten der SP Gelterkinden und Umgebung und Regierungsratskandidatin Kathrin Schweizer. Gesprächsthemen gab es genug, von der Spitalfusion über die Zersiedelung bis zu Tempo 30 im Dorf, den Tagesstrukturen für Schulkinder und den Angeboten für alte Menschen. Wer mit den Kandidierenden ins Gespräch kam, merkte, das sind Menschen, die politisch unverbraucht sind und den Glauben daran, dass sich die Welt zum Besseren verändern lasse, nicht verloren haben. Dies nicht, weil sie naiv sind, sondern weil sie wissen, wofür sie einstehen wollen, weil sie lernfähig und offen sind und weil sie sich nicht zu schade für politische Knochenarbeit sind.